Resilienzmessung in Medizintechnik

Digitalisierung passiert in vielen Bereichen. Unter anderem bei medizinischen Geräten.
Durch die Vernetzung von Systemen haben Pflegepersonal und Ärzte zunehmend mehr Möglichkeiten bei der Patientenversorgung und alle relevanten Informationen sofort im Blick.

 

Umso wichtiger ist es in diesem Bereich für die technische Sicherheit zu sorgen. Damit einher geht, dass Datenverbindungen in einem separaten Behandlungsnetzwerk betrieben werden, worauf Patienten über das Entertainment-Angebot des Krankenhauses keinerlei Zugriff haben.
Außerdem muss darauf geachtet werden, dass Daten und Informationen während der Übertragung nicht manipuliert werden können.

Um die technische Widerstandsfähigkeit zu gewährleisten, bietet securiCAD die Möglichkeit, die medizinischen Geräte im Gesamtkontext der Krankenhaus-Netzwerke zu untersuchen. Dabei werden strukturelle Schwachstellen identifiziert, die dabei helfen, die gesundheitliche Versorgung langfristig sicher zu stellen.

Sie haben Fragen zu diesem Artikel?

Sprechen Sie uns an!

Kontakt

Menü