securiThon stellt vor: Die securiCAD Versionen – Teil 5

Der fünfte und damit letzte Teil der securiThon-Serie zu den securiCAD-Versionen zeigt Ihnen die Möglichkeiten des securiCAD SDKs auf.

securiCAD SDK

Den besonderen Zielgruppen von securiCAD ist der modellierende Ansatz auf Basis von Computer Aided Design (CAD) geschuldet, welcher ermöglicht, dass alle Infrastrukturen – auch diejenigen, in denen keine aktiven Prüfungen stattfinden dürfen – für die Risikomodellierung nutzbar sind.

Um eine möglichst effiziente Modellerstellung zu ermöglichen, setzt securiCAD auf eine breite Anzahl von Schnittstellen zu bestehenden Infrastruktur-Systemen. Dies wird mit dem securiCAD SDK ermöglicht, welches in der Lage ist, eine logische Zuordnungstabelle zwischen Infrastruktur-Informationen und securiCAD Modellierung herzustellen.

Dies bietet nicht nur den Vorteil einer schnelleren Modell-Erstellung, sondern auch die Möglichkeit, die Modelle bei Änderung der Infrastruktur zu aktualisieren um die dauerhafte Dokumentation bzw. das fortlaufende Risikomanagement zu garantieren.

Relevant für die Schnittstellen sind im Grunde alle Systeme, welche wichtige Informationen über die Infrastruktur beinhalten. Das können Asset- und Patch-Management-Systeme, Firewall-Systeme oder auch Penetrations-Tests sein.

Auf Basis dieser Informationen wird über die Zuordnungstabelle ein eigenes securiCAD Modell erstellt, welches dann mit anderen Modellen der Infrastruktur verknüpft wird. So ist es möglich, eine grobe händische Modellierung um detaillierte Informationen über Datenflüsse, Software und Verteidigungs-Konfiguration per Schnittstelle zu ergänzen.

Über den Import wird die jeweilige System-Konfiguration in das Logik-Modell von securiCAD überführt, um es mit anderen Informationen zu verknüpfen. Dabei fallen ggfs. auch Missstände in der Konfiguration auf.

Das securiCAD SDK steht interessierten Programmierern und Infrastruktur-Verantwortlichen zur Verfügung, um securiCAD bestmöglich in die bestehende Infrastruktur einzupassen.

Lesen Sie auch die anderen Beiträge zu den Möglichkeiten mit securiCAD:

Teil 1: securiCAD community edition
Teil 2: securiCAD professional
Teil 3: securiCAD enterprise
Teil 4: securiCAD Vanguard

Neugierig geworden? Sprechen Sie uns an!

Kontakt

 

 

Menü